Unsere Methode

Die Methodik konzentriert sich auf einen universalen und kommunikativen Ansatz: Der Student erlernt aktiv die Sprache, indem ihm ein eindrücklicher und faszinierender Input gegeben wird, der besonders auf die praktischen Aspekte der Sprache ausgerichtet ist. Das Ziel ist, die Grundlagen der italienischen Sprache zu legen und dem Studenten so ein selbstständiges und kommunikatives Handeln in verschiedenen Situationen zu ermöglichen und die vier sprachlichen Fähigkeiten einzuüben: hören, lesen, sprechen, schreiben.

Der Kurs sieht auch Workshops (laboratori) und Exkursionen vor, in denen einige Aspekte der italienischen Kultur, anhand von soziokulturellen und landschaftlichen Aspekten, vorgestellt werden: Kino, Theater, italienische Küche, Archäologie, Natur und Geschichte.

Die Themenangebote erwachsen aus einer zehnjährigen Erfahrung im Sprachunterricht und konzentrieren sich vor allem auf einen Respekt vor der Natur, der Geschichte und den lokalen Traditionen.

Unsere Kurse folgen den Empfehlungen des “Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR)”.